Beratung zur Rechtsformwahl Witten

Beratung zur Rechtsformwahl Witten – Basis für eine gute Existenzgründung

Planen Sie den Schritt in die Selbstständigkeit, stehen Sie vor der Aufgabe für Ihr Unternehmen die passende Rechtsform zu finden. Mit unserer Beratung zur Rechtsformwahl in Witten zeigen wir Ihnen die Vor- und Nachteile der einzelnen Rechtsformen auf.
Beratung zur Rechtsformwahl in Witten – GbR, Personenhandelsgesellschaft oder Kapitalgesellschaften

Die GbR ist die einzige Gesellschaftsform, die nicht im Handelsgesetzbuch geregelt wird. Sie findet ihre gesetzliche Grundlage im BGB. Bei einer Beratung zur Rechtsformwahl Witten erfahren Sie, dass Sie die GbR sowohl als Freiberufler als auch als gewerbetreibender Unternehmer wählen können.

Beratung zur Rechtsformwahl in Witten – Was bringt Ihnen eine GbR?

Die GbR selbst ist nicht Steuersubjekt. Dies bedeutet, dass Sie persönlich zur Einkommensteuer veranlagt werden und Ihren erzielten Gewinn versteuern müssen. Den Gewinn ermitteln Sie durch Gegenüberstellung Ihrer Betriebseinnahmen und Ihrer Betriebsausgaben im Rahmen einer Einnahmenüberschussrechnung.

Falls Sie nicht die Voraussetzungen für den Kleinunternehmerstatus erfüllen, erklärt die Beratung zur Rechtsformwahl in Witten Ihnen wie Sie Ihre Umsatzsteuerzahllast mit der Umsatzsteuervoranmeldung ermitteln und diese beim Finanzamt einreichen.

Als gewerbetreibender Unternehmer müssen Sie zusätzlich eine Gewerbesteuererklärung abgeben.

Beratung zur Rechtsformwahl in Witten – Welche Gesellschaftsformen zählen zu den Personenhandelsgesellschaften?

Zu den Personenhandelsgesellschaften zählen die OHG und die KG. Die Beratung zur Rechtsformwahl in Witten zeigt Ihnen auf, dass in beiden Fällen der Abschluss eines Gesellschaftsvertrages von Vorteil ist. Hier bestimmen Sie die Vertretung der Gesellschaft nach außen und das Innenverhältnis der einzelnen Gesellschafter zueinander. Gegenstand des Gesellschaftsvertrages kann auch die Gewinnverteilung sein.

Beratung zur Rechtsformwahl in Witten – Welche steuerlichen Pflichten hat eine GmbH?

Führen Sie Ihr Unternehmen in der Rechtsform einer GmbH, zeigt Ihnen die Beratung zur Rechtsformwahl in Witten auf, dass Sie die GmbH als Einzelgesellschafter oder mit mehreren Teilhabern gründen können.

Die GmbH fungiert als selbstständige juristische Person. Dies bedeutet, dass die Gesellschaft nicht der Einkommensteuer, sondern der Körperschaftsteuer unterliegt. Ein wesentlicher Vorteil dieser Rechtsform ist, dass sich die Haftung nur auf das Kapital erstreckt, das Sie in die GmbH einbezahlt haben.

Sie haben noch Fragen?

Wir stehen Ihnen gerne per Telefon oder Email zur verfügung